Kontreu.
logo


Qualität als Maßstab

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz der Kontreu!

Die Kontreu Steuerberatungsgesellschaft ist mit seinem Team regional verwurzelt und begleitet mittelständische Betriebe und Familienunternehmen von Heute auf ihrem Weg.

Die Geschäfte in Deutschland oder im Ausland erfordern kurze Entscheidungswege. Ganz gleich, ob Unternehmen regional, überregional oder länderübergreifend aktiv sind – bei jeder Entscheidung spielen Steuerfragen eine Rolle. Deshalb konzentriert sich die Kontreu Steuerberatungsgesellschaft darauf, einen Überblick über alle steuerlich relevanten Fragen im Unternehmen zu gewinnen und Lösungen zu entwickeln.

Hohe Qualitäts- und Prozessstandards sind dabei die Basis für effiziente Dienstleistungen, die die Kontreu Steuerberatung anbietet.

Die Zusammenarbeit mit unseren Mandanten ist meist über Jahre angelegt und erfordert ein hohes Maß an Vertrauen.

Aus diesem Grund sehen wir uns in erster Linie als Partner unserer Mandanten.



Themen 2014

Check der Umsatzsteuerdaten von Kunden und Lieferanten - Nachhaltigkeit managen - Strategisch planen - Eigenkapital - Liquidität - Unternehmenserwerb - Exportgarantien - Risiken minimieren - Unternehmenssteuerung - Wettbewerbsvorteile - Fremdkapitalinstrumente - Digitalisierung und Bilanzrechtmodernisierungsgesetz -

Als Spezialist für mittelständische Unternehmen möchten wir gemeinsam mit unserem Mandanten Konzepte erarbeiten, die die Gegenwart widerspiegeln und Perspektiven für die Zukunft aufzeigen.


M e n s c h
:  . . . ein merkwürdiges Wesen.
Er arbeitet immer härter für das Privileg, immer höhere Steuern zahlen zu dürfen.

George Mikes
ungarischer Schriftsteller



News Steuerberatung

  • 02.09.2014

    Falsche Rechtsbehelfsbelehrung bei Kindergeldrückforderungsbescheiden

    Bescheide der Bundesagentur für Arbeit über die Rückforderung von Kindergeld können bis zu einem Jahr nach ihrer Bekanntgabe angefochten werden. Das FG Köln begründet die Verlängerung der einmonatigen Einspruchsfrist mit der Verwendung einer irreführenden Rechtsbehelfsbelehrung.
    weitere news hier ...

  • 01.09.2014

    Verfassungsmäßigkeit des Ausschlusses der Abgeltungssteuer für Gesellschafterdarlehen

    Das FG Münster hat entschieden, dass der Ausschluss der günstigen Abgeltungsbesteuerung für Zinsen aus einem Gesellschafterdarlehen, die eine Kapitalgesellschaft an einen zu mindestens 10 Prozent beteiligten Gesellschafter zahlt, keinen verfassungsrechtlichen Bedenken begegnet.
    weitere news hier ...

  • 28.08.2014

    Letztwillige Zuwendung eines Wohnrechts an Familienwohnung an längerlebenden Ehegatten

    Ein von der Erbschaftsteuer befreiter Erwerb eines Familienheims von Todes wegen liegt nur vor, wenn der längerlebende Ehegatte endgültig zivilrechtlich Eigentum oder Miteigentum an einer als Familienheim begünstigten Immobilie des verstorbenen Ehegatten erwirbt und diese zu eigenen Wohnzwecken selbst nutzt. Die letztwillige Zuwendung eines dinglichen Wohnrechts an dem Familienheim erfüllt dagegen nicht die Voraussetzungen für eine Steuerbefreiung.
    weitere news hier ...

  • 63739 Aschaffenburg | Ohmbachsgasse 6 | Fon: 06021-3063-0 | Fax: 06021-3063-23